Runden, Laufschuhe und Motivation

Die Laufschuhe immer in Sichtweite und vom gemeinschaftlichem Lauf mit den Kollegen angefixt, ging es schon kurze Zeit später auf Rundkurs um den Biesdorfer Baggersee. Der reichte mir aber schon nach 3 Abenden nicht mehr aus, außerdem gab es noch ein anderes Problem.

Selbe Strecke - anderer Läufer

Weg am Baggersee

Eine Runde um die alte geflutete Kiesgrube ist 1,4km lang, d.h. für 5km muss man 3,5 Runden laufen. Und da lauert das Problem, gerade so bereit für die 5km und dann das:

Laufe ich 3 Runden sind’s nur 4,2km und es fehlt ein Stück, laufe ich 4 Runden sind es 5,6km also viel zu viel. Laufe ich 5km muss ich eine halbe Ende um den See zurück laufen.

 

Ein schier nicht lösbares Problem zu diesem Zeitpunk und mit meinem „Trainingsstand“. Ein neues Trainingsareal musste gefunden werden.

  • etwas in der Nähe – ohne erst in Auto steigen zu müssen
  • die Entfernungen variabel, ohne immer die gleiche Runde mehrmals zu laufen
  • Abwechslungsreich (Bodenbeläge, Umgebung, Gelände)
  • keine Zuschauer, noch nicht 😉

Dank Google Maps muss man für die Planung der Laufstrecke nicht einmal mal mehr vor die Tür gehen. Alles geht bequem aus der „Comfort zone“ online.

Schreibe einen Kommentar